hund schlafen

Das orthopädische Hundebett, warum es sinnvoll sein kein und warum nicht

Das orthopädische Hundebett dient der Gesundheit des Hundes und verleiht dem Hund einen gesunden Schlaf. Die Liegefläche wirkt druckentlastend und gewährleistet während dem Schlaf für eine vollständige Entspannung der Gelenke, Muskeln, der Wirbelsäule und Sehnen. Der Rand vom Hundebett bietet genügend Platz, um den Kopf des Hundes ausreichend im Schlaf zu stützen. Ein flacher Einstieg erlaubt es, dass Hunde bequem in das Bett gelangen können. Besonders für ältere und kranke Hunde, die an ED, HD, an Arthrose oder anderen Gelenkerkrankungen leiden, ist das Hundebett orthopädisch optimal geeignet, diese Leiden zu lindern.

Das orthopädische Hundebett als sinnvolle Anschaffung

Ältere sowie schwere und große Hunde genießen dieses Bett mit den orthopädischen Eigenschaften. Das Obermaterial besteht meistens aus Mischgewebe, Baumwolle, Polyester oder Polyacryl. Der Liegekern im Inneren der Matratze sorgt dafür, dass sich die Matratze nicht durchdrückt. So wird das Liegen für den Hund viel angenehmer als in einem herkömmlichen Hundebett. Beim orthopädischen Hundebett wurde die Matratze so gestaltet, dass im Liegen die Hüfte, die Wirbelsäule und die Schulter beim Hund entlastet werden. Um das zu gewährleisten, wird spezielles Material für die Liegeflächen der Hundebetten genutzt. Die Merkmale der orthopädischen Hundebetten sind:

  • weisen eine höhere und dickere Liegefläche auf
  • der Liegekern besteht aus orthopädisch unterstützenden Materialien 
  • das Hundebett passt sich der Anatomie des Hundes an
  • die Größe vom Hundebett orthopädisch sollte immer so gewählt werden, dass der Hund sich darin ausstrecken kann
  • die Matratze wirkt druckentlastend und wirkt sich positiv auf die Gesundheit des Hundes aus 
  • der Liegekomfort wird für den Hund deutlich erhöht 
  • die hochwertigen Materialien passen sich der Körperform und der Körpertemperatur an

Bei welchen Erkrankungen des Hundes eignet sich ein orthopädisches Hundebett

Leidet ein Hund an Arthrose,Hüftdysplasie oder Spondolyse, an Gelenkerkrankungen oder Erkrankungen an der Wirbelsäule und Bandscheibenvorfällen, dann ist ein orthopädisches Hundebett bestens geeignet, dem Hund das Leben auf lange Zeit zu erleichtern. Für große und schwere Hunde, bei denen diese Erkrankungen drohen oder schon eingetreten sind, ist ein orthopädisches Hundebett sinnvoll. Damit können dem Hund die Schmerzen gelindert werden und sie können ihren erholsamen Schlaf ohne Schmerzen genießen. Vor allem älteren Hunden kann mit diesen Betten ein Stück Lebensqualität erhalten oder zurück gegeben werden. Die Matratze vom orthopädischen Hundebett kann bei einem alten Hund zusätzlich mit einer Inkontinenz-Matte abgedeckt werden, um Urinflecken auf der Matratze zu vermeiden. Diese kann ebenfalls bei Bedarf regelmäßig in der Waschmaschine gereinigt werden. 

Darauf sollte beim Kauf vom orthopädischen Hundebett geachtet werden

Da die Kosten für dieses Hundebett nicht gerade gering sind, sollte beim Kauf auf einige wichtige Dinge geachtet werden, um lange Freude an diesem Bett zu haben. Damit der Hund nach dem Schlafen einfach und bequem aufstehen kann, darf die Liegefläche nicht zu weich sein. Die Matratze sollte sich dem Körper des Hundes ergonomisch anpassen. Das Obermaterial muss unbedingt kratzfest und waschbar sein. Nur so können die hygienischen Anforderungen an das Bett gewährleistet werden. Die orthopädischen Hundebetten kosten nicht wesentlich mehr als die herkömmlichen Betten, allerdings richtet sich der Preis immer nach der Größe vom Hundebett. Das Bett muss nicht nur die passende Größe haben, es sollte stets sauber sein, damit sich Parasiten und Krankheitserreger nicht vermehren können. Neben der Reinigung mit dem Staubsauger, bei welcher Haare und Hautschuppen entfernt werden, kann der Bezug vom Hundebett in der Waschmaschine gewaschen werden. Ein Hundebett aus Kunstleder ist nicht nur pflegeleicht, es kann bei Bedarf mit einem feuchten Lappen gesäubert werden. Dieser Bezug verhindert die schnelle Verschmutzung, aber auch die Unterseite vom Hundebett muss gereinigt und sauber gehalten werden. Für die Reinigung sollten immer hochwertige Reinigungsmittel benutzt werden, um die Schönheit des Betts zu erhalten. Nach der Reinigung sollte das Hundebett gelüftet werden, um fremde oder schlechte Gerüche entweichen zu lassen. Ein Bezug aus Stoff kann zwar ebenfalls gewaschen werden, allerdings verschmutzt der Bezug in kurzer Zeit. Der Bezug vom Hundebett sollte unbedingt abgezogen werden können, um diesen in der Waschmaschine zu reinigen. Die Form vom Hundebett ist eher unwichtig, hier kann eine ovale, runde, eckige Form gewählt werden. Die Größe vom Bett ist ein wichtiger Punkt, damit der Hund auch ausgestreckt ausreichend Platz im Hundebett hat. Deshalb muss das Bett so gewählt werden, dass dieses die Länge vom Hund, gemessen von der Schnauze bis zur Schwanzspitze, aufweist. Die Breite vom Bett wird durch das Maß von der Schulter bis zur Pfote festgelegt. So kann der Hund ausgestreckt und bequem im Hundebett liegen un schlafen. Für kleine und leichte Hunde muss nicht unbedingt ein Bett mit einer orthopädischen Matte gewählt werden. Allerdings wird mit diesen Betten auch bei älteren und kranken Tieren das gesunde Schlafen und Liegen unterstützt und fördert so den Liegekomfort. So kann schon beim Ausruhen und Schlafen die Gesundheit des Haustieres gefördert werden. Die Hunde danken ihren Besitzern das perfekte Schlafen und Liegen mit Lebensfreude und Lauffreudigkeit. Eine ruhige Ecke in Wohnung ohne Stauwärme oder Durchzug ist für das Aufstellen vom Hundebett bestens geeignet, nur so kann der Hund seinen benötigten Schlaf auch genießen. 

Hundebetten bei uns im Shop

Image by Mylene2401 from Pixabay

Close

Sign in

Close

Cart (0)

Cart is empty No products in the cart.