dog running

Wie wird das CBD Öl bei Hunden verabreicht?

Das CBD Öl ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Die Inhaltsstoffe helfen bei vielen Beschwerden des vierbeinigen Freundes. Das Einsatzgebiet ist vielschichtig. Ein optimaler Erfolg ist abhängig von der Dosierung und der Verabreichung des CBD Öls.

Allgemeines

Die hilfreiche Unterstützung der Wirkstoffe heilt keine Krankheiten. Sie können Beschwerden und Symptome lindern. Die Untersuchungen in der Humanmedizin zeigen das deutlich. Inzwischen hat ebenfalls die Veterinärmedizin das CBD Öl entdeckt.

Nebenwirkungen treten sehr selten auf. Dies wären beispielsweise Erbrechen und Müdigkeit. Teilweise wird die Fellnase hyperaktiv. In solchen Fällen solltest Du das CBD Öl Deinem Hund nicht mehr geben. Keine Angst, diese individuellen Reaktionen auf das Öl sind eine Seltenheit.

Was anderes ist, wenn Dein Hund regelmäßig Medikamente nehmen muss. Hier kann es zu einer Wechselwirkung kommen. Der Abbau der Medikamentenrückstände im Körper wird durch das CBD Öl verzögert. Die Rücksprache mit dem behandelnden Tierarzt klärt solche Fragen.

Einsatzgebiete

Dieses Nahrungsergänzungsmittel hat eine unterstützende Wirkung. Beispielsweise kannst Du bei folgenden Problemen Deines vierbeinigen Freundes:

  • Hautentzündungen
  • stumpfes und glanzloses Fell
  • Immunschwäche
  • Magen-Darm-Probleme
  • Schmerzzuständ
  • Unruhe und Angst

das CBD Öl einsetzen.

Dosierung

Der Hund muss langsam an das Öl gewöhnt werden. Außerdem ist die Dosierung abhängig von der Größe und dem Gewicht des Hundes. Folgende Empfehlungen für die Ölgaben helfen Deiner Planung:

Bei kleinen Hunden liegt die Menge zwischen 2,5 bis 5,0 ml. Die mittelgroßen Hunde liegen bei 5,0 bis 10,0 ml. Die Tropfenmenge bei großen Hunden schwankt zwischen 10 und 15 ml. Ein Teelöffel hilft beim Abmessen der Menge. In der Regel entsprechen 5 ml einem Teelöffel. Eine Pipette oder eine Einwegspritze können zur Dosierung ebenfalls verwendet werden.

Willst Du die genaue Dosierung über das Gewicht feststellen, dann gelten folgende Empfehlungen: Zwei bis drei Tropfen pro 5 Kilogramm Körpergewicht. Eine Überdosierung solltest Du vermeiden. Das kann zu trockenen Schleimhäuten und Schläfrigkeit führen.

Die Hersteller sprechen Empfehlungen aus. Dein Tierarzt kennt Deinen Vierbeiner am besten. Sprich mit ihm über die Dosierung, die ideale Ölkonzentration, die Eingabeintervalle und die Dauer der Ölgabe.

Hundefutter mit Hanföl

Die wöchentliche Ration des CBD Öls ist am einfachsten über das Hundefutter zu geben. Natürlich solltest Du hier mit langsamen Schritten Deinen Hund an das Öl gewöhnen. Bei einer niedrigeren Ölkonzentration kannst Du Deinem Hund ebenfalls täglich seine Ölration geben.

Barfen und frisches Futter (selbst gekocht)

Bei beiden Futterarten müssen zusätzlich Mineralstoffe, Vitamine und Fettsäuren zugefüttert werden. Bei dem CBD Öl hast Du den Vorteil, dass

  • ungesättigte Fettsäuren (Omega-6-Fettsäuren),
  • Vitamin E,
  • Kalium,
  • Magnesium,
  • Eisen,
  • Zink und
  • weitere Vitamine

enthalten sind. Träufle die notwendige Ölration über das Futter.

Fertigfutter

Bei Nass- oder Trockenfutter gilt das gleiche Prinzip. Den notwendigen Anteil an Öl über die Tagesration geben.

Leckerli

Das fertige Hundfutter mit CBD-Öl wird von einigen Herstellern angeboten. Hier erhält Dein Hund die notwendige CBD-Öl-Ration durch eine Belohnung. Auf der Verpackung sind die genauen Angaben über Konzentration des CBD Öls und die richtige Dosierung zu finden. Durch diese einfache Handhabung entfällt das Experimentieren mit Pipette und Teelöffel.

Dieses Hundfutter mit CBD-Öl gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Bei dieser Auswahl findest Du das richtige Leckerli für Deinen Liebling.

Wirkung

Die Wirkung von Hundefutter mit Hanföl tritt in etwa 30 bis 90 Minuten ein. Dies ist der Zeitraum für den Weg des CBD Öls von der Aufnahme beim Fressen bis in den Verdauungstrakt mit der Aufspaltung. Ab diesem Zeitpunkt wird das Öl tätig.

Diese Wirkungsdauer ist bei regelmäßiger Einnahme bei

  • Schmerzen
  • Immunschwäche
  • glanzloses Fell

oder ähnlichem sinnvoll. Eine positive Reaktion wirst Du nicht sofort bemerken. Erst nach einem längeren Zeitraum kann das CBD Öl seine Wirkung entfalten.

Andere Verabreichungsmöglichkeiten

Äußerliche Erkrankungen

Bei Hautirritationen, Hautentzündungen oder Ekzemen ist eine Verabreichung von Hundefutter mit Hanföl zu langwierig. Hier sollte direkt auf die Stelle eingewirkt werden.

Dabei hast Du zwei Möglichkeiten:

Entweder Du verwendest das CBD Öl pur oder Du weichst auf Salben oder Cremes mit CBD Öl aus. Verreibe ein oder zwei Tropfen der Tinktur mit den Fingern auf die betroffene Stelle. Die Salbe oder Creme wird als dünner Film auf die befallene Stelle aufgetragen.

Hunde schlecken kranke Stellen ab. Das konzentrierte Öl zieht schnell in die Haut ein und es entsteht kein Nachteil durch das Abschlecken. Salben oder Cremes haben meistens nur eine Chance, wenn die Stelle zusätzlich verbunden wird.

Angstzustände

Eine schnellere Wirkungsweise hat das CBD Öl direkt auf der Schleimhaut. Gib Deinem Hund die gewünschte Ration per Pipette unter die Zunge. Eine andere Möglichkeit ist, benetze Deinen Finger mit dem Öl und lass Deinen Hund den Finger abschlecken. Die Wirkung tritt bereits nach fünf bis zwanzig Minuten ein.

Angst tritt bei aktuellen Situationen auf. Hier sollte das CBD Öl möglichst schnell eine Besserung bringen. Ein ängstlicher Hund benötigt Hilfe bei Gewitter, Silvester und anderen lärmmachenden Umweltgeräuschen. Anspannungen bei ungeliebten Autofahrten können durch die direkte CBD-Öl-Gabe verringert werden.

Fazit

Die häufigste Methode das Nahrungsergänzungsmittel zu nutzen ist das Hundfutter mit CBD-Öl. Entweder nutzt Du das fertige Produkt (Leckerli) oder Du gibst die individuelle Dosierung über die Futterration.

Durch die regelmäßige Einnahme entwickelt das CBD Öl seine Wirkung im Hundekörper. Nach einiger Zeit werden positive Ergebnisse sichtbar.

Eine schnelle Hilfe bei akuten psychischen Problemen wird durch das Absorbieren des Öls durch die Schleimhaut erreicht.

Egal welche Methode Du verwendest, Du unterstützt Deinen vierbeinigen Liebling mit dem natürlichen Wirkstoff der Hanfpflanze.

CBD-Öl bei uns im Shop

Image by Patrycja Kwiatkowska from Pixabay

Close

Sign in

Close

Cart (0)

Cart is empty No products in the cart.